Sie sind hier: Startseite » Vereins-Chronik » 1977 - 1986

Chronik des Modelleisenbahnclub Ostallgäu/Außerfern e.V.

von der Gründung 1977 bis 1986


Viele Jahre vor Gründung des MEC Ostallgäu / Außerfern e.V. gab es in Füssen bereits einen Modell-Eisenbahn-Club.
Die einzige uns bekannte Information ist eine Einladung zu einer Weihnachtsausstellung im Jahre 1951. Wie lange dieser Club bestand, konnte nicht mehr eruiert werden. Eine Beschreibung der vorgeführten Anlage konnten wir der bereits sehr vergilbten Einladung entnehmen.

Darüber hinaus existierte viele Jahre hinweg in Füssen die private Großanlage von Herrn Wilhelm Schwarz, die an mehreren Tagen der Woche der Öffentlichkeit zugänglich war und von vielen Einwohnern und Urlaubsgästen gerne besucht wurde. Nach Abbruch des Stadtsaales verlegt Herr Schwarz seine Anlage in ein Ausweichquartier, bis auch hier kein Bleiben mehr war. Mehrere weitere Jahre betrieb Hr. Schwarz
seine große Anlage nur noch privat.

08.01.1977 - Gründungssitzung im Hotel Sonne, Füssen

Die Teilnehmer Bayer, Gaupp, Glätzle, F. Haase, U. Haase, G. Jorde, L. Jorde, Keplinger, Niedermann und Volkmer beschließen den "MEC Ostallgäu/ Außerfern" zu gründen.

Als erster Vorstand werden gewählt:

  • 1. Vorsitzender: G. Bayer,
  • 2. Vorsitzender: H. Keplinger,
  • Schatzmeister: Falk Haase,
  • Schriftführer: Ulf Haase.

Als Mitgliedsbeitrag werden 10.- DM/Monat vereinbart.

Februar 1977 - Anmietung der Clubräume

Von der DB können im Bahnhof Füssen die Räume der ehemaligen Stückgutabfertigung angemietet werden. Diese Räume waren seit vielen Jahren unbenutzt; völlig heruntergekommene Räume, ein aufgefrorener Wasserrohrbruch, kaputte Fußböden, zerschlagene Fensterscheiben usw. bewiesen dies deutlich. Ca. 900 Arbeitsstunden waren nötig, um aus diesem Objekt einigermaßen brauchbare Clubräume zu schaffen.

07.02.1977 - Spielwarenmesse Nürnberg

Erstmals besuchen Vertreter des MEC Ostallgäu/Außerfern die Nürnberger Spielwarenmesse und informieren sich      über die Modellbahn-Neuheiten. Dieser Brauch wird alljährlich wiederholt, mit dem Ziel innerhalb weniger Tage ein Neuheiten-Rundschreiben an die Mitglieder geben zu können.

März 1977 - Aufnahme in den BDEF

Rückwirkend zum 1.1.77 wird der MEC Ostallgäu/Außerfern auf Antrag in den BDEF (Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde) unter der Mitgliedsnummer 164 aufgenommen.

19. bis 21.05.1977 - BDEF-Delegiertenversammlung in Nördlingen

Die "Neuen" stellen sich in Nördlingen vor und lernen dabei erstmals die Nachbarn aus Kempten und Immenstadt  kennen.

29.07.1977 - 1. ordentliche Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung beschließt eine Rücknahme des Monatsbeitrages auf DM 5.- und verabschiedet einige Änderungen der Satzung.

12.09.1977 - eingetragener Verein

unter Nummer VR 0377 wird der MEC Ostallgäu/Außerfern in das Vereinsregister beim Amtsgericht Kaufbeuren eingetragen. Von nun wird der Zusatz "e.V." im Namen geführt.

17. und 18.09.1977 - Eröffnungsausstellung

Mit dieser ersten Ausstellung stellt sich der MEC dem Füssener Publikum vor. Als Attraktionen steht die           Diesellok 218 401-8 für Führerstandsmitfahrten zur Verfügung, eine Tombola mit 250 Preisen wird abgehalten und in den Clubräumen werden vielfältige Modellbahnartikel gezeigt. Etwa 2000 Besucher interessieren sich für        diese Veranstaltung.

15. und 16.10.1977 - Modellbahn-Ausstellung Ronsberg

In der Volksschule Ronsberg wird vier Wochen später die Eröffnungsausstellung wiederholt. Anstelle einer          echten Lok werden Filme der DB gezeigt. Auch hier kommen etwa 2000 Besucher.

17. bis 23.10.1977 - Modellbahn-Ausstellung Reutte

Mit einem einmaligen Besucherrekord wird in der "Raika-Galerie" - einer Einrichtung der Raiffeisenkasse Reutte - eine Modellbahnschau gezeigt, die hauptsächlich von den Mitgliedern aus Reutte und Umgebung gestaltet wird.

18. bis 24.12.1977 - Weihnachtsausstellung Füssen

In Zusammenarbeit mit Herrn W. Schwarz wird eine 6x2 Meter große Märklin-Anlage (provisorisch) aufgebaut.
Besonderheit: Die Besucher - hauptsächlich Kinder - dürfen selbst die Fahrregler betätigen. Am Hl. Abend gab es zusätzlich Lebkuchen und Plätzchen für die Kinder (... und die Eltern konnten in Ruhe das Christkind kommen lassen!).
Eintritt DM 1.- / -.,50.

31.12.1977 Mitgliederstand nach dem ersten Jahr: 39

01.01.1978 - Aufnahme in den VOEMEC

Zum 01.01.1978 wird der MEC Ostallgäu/Außerfern e.V. auf Antrag in den VOEMEC (Verband Österreichischer            Modell-Eisenbahn-Clubs) aufgenommen.

Januar 1978 - Beginn der Arbeiten an der H0-Gemeinschaftsanlage

Nach vielen Monaten der Gebäude- und Raumrenovierung beginnen nun die Arbeiten an der Anlage, die später den Namen "Lechheim-Nord" bekommen wird. Bei diesem ersten Versuch wurde noch ein Untergestell aus Holz gebaut, das jedoch bald den Anforderungen nicht mehr standhielt, sodass der gesamte Unterbau auf  Metallschienen umgestellt wurde.

13.02.1978 - Spielwarenmesse Nürnberg

10.03.1978 - 2. Jahreshauptversammlung im Hotel Sonne, Füssen

15.04.1978 - Gründungsversammlung der Eisenbahnfreunde Kaufbeuren

Der Vorsitzende des MEC Ostallgäu/Außerfern nimmt an der Gründungsversammlung der EF Kaufbeuren teil                 (... und hilft ein wenig).

30.04.1978 - Ausflug nach Rorschach

Zur ersten internationalen Modellbahnausstellung in Rorschach/Schweiz (spätere IMARO) wird ein gemeinsamer Clubausflug unternommen.

04. bis 06.05.1978 - BDEF-Delegiertenversammlung

Vertreter des MEC-Vorstandes nehmen an der BDEF-Delegiertenversammlung in Kassel teil.

14. und 15.10.1978 -
Tag der Eisenbahn, Reutte

Der MEC Ostallgäu/Außerfern nimmt an diesem Tag der offenen Tür der Gewerkschaft der Eisenbahner Österreichs    mit einer umfangreichen Modellbahnausstellung teil. Ca. 4.000 Besucher.

Dezember 1978 - VOEMEC-Ausstellung Wien

Auf Einladung des VOEMEC werden zu einer großen Modellbahnausstellung im Kaufhaus Gerngroß in Wien einige besondere Exponate ausgeliehen.

05.01.1979 - 3. ordentliche Mitgliederversammlung 

im Hotel Sonne, Füssen, mit Vorstandswahlen. Gewählt werden:

  • 1.Vors. G. Bayer,
  • 2. Vors. H. Keplinger,
  • Schatzmeister F. Haase,
  • Schriftführer U. Haase.

03.02.1979 - Einbruch in Clubräume

Mit einem eisigen Schneeball wird eine Glasscheibe des Aufenthaltsraumes durchschlagen. Der eindringende         Täter stiehlt die Spendenkasse, die in einem größeren Lokmodell enthalten ist und nimmt dieses auch noch mit!

05.02.1979 - Spielwarenmesse Nürnberg

06.04.1979 - Mitgliederversammlung

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung werden die Aktivitäten für eine erste, große Ausstellung Ende     April besprochen.

28. und 29.04.1979 - ALLGÄUER EISENBAHNTAGE 1979

Wie sich später herausstellt, die Gründungsveranstaltung der dann berühmten Allgäuer Eisenbahntage!

Erstteilnehmer: MEC Immenstadt, EF Kaufbeuren und MEC Ostallgäu/Außerfern sowie die Deutsche Bundesbahn       und die Österreichischen Bundesbahnen.

Der MEC Immenstadt zeigt erstmals seine neue Allgäu-Anlage im Vereinswaggon, die ÖBB stellt die modernste E-Lok Europas vor (BR 1044), eine gemeinsame Tombola enthält 600 Preise, der Bayerische Rundfunk interviewt den Bahnhofsvorstand, Herrn Jaskolka und Herr Fischer aus     München bricht sich beim Abbau seiner Kindereisenbahn ein Bein!
Ca. 4.000 Besucher! Sonderfahrten: Füssen - Seeg

24. bis -26.05.1979 - BDEF-Delegiertenversammlung in Freiburg/Breisgau

September 1979
Stellpult im Hochsitz

In den Clubräumen wird das in Form eines Hochsitzes gebaute, zentrale Stellpult der Anlage fertiggestellt.

05.01.1980 - 4. ordentliche Mitgliederversammlung 

im Bräuhaus, Füssen. Mitgliederstand: 40

08.02.1980 - Spielwarenmesse Nürnberg

15. bis 18.05.1980 - BDEF-Delegiertenversammlung in Lübeck

01.06.1980 - 2. ALLGÄUER EISENBAHNTAG, Kaufbeuren

Nur an einem Tag finden im Rahmen der Bahnhofseröffnung in Kaufbeuren die 2. Allgäuer Eisenbahntage statt.
Der MEC Ostallgäu/Außerfern präsentiert seine Ausstellung in einem Güterwagen. Neben den "Gründungsclubs" ist   auch der MEC Kempten mit von der Partie. Die gemeinsame Tombola umfasst bereits 1000 Preise.
An diesem einen Tag ca. 12.000 Besucher!
Sonderfahrten: Kaufbeuren - Biessenhofen

Juli 1980 bis Mai 1981 - Der große Rückschlag

Durch Zufall wird im Aufenthaltsraum ein bereits weit vorgedrungener Mauerschwamm entdeckt. Das Bauamt der DB erklärt sich bereit den Schaden noch zu richten - beinahe wäre die Entscheidung gefallen, das Haus abzureißen!

Nahezu 1 Jahr lang dauern die Arbeiten. In dieser Zeit wird der Aufenthaltsraum bis zu fast 2 Meter Tiefe aufgebaggert und anschließend vollbetoniert. Alle Türen müssen ebenfalls erneuert werden. Die Weiterarbeit an der Anlage ist lange Zeit unterbrochen bzw. stark beeinträchtigt.

09.01.1981 - 5. ordentliche Mitgliederversammlung 

im Mohren, Reutte, mit Vorstandswahlen. Der Vorstand wird unverändert wiedergewählt:

  • 1.Vors. G. Bayer,
  • 2. Vors. H. Keplinger,
  • Schatzmeister F. Haase,
  • Schriftführer U. Haase.

Der Beitrag wird mit 6.- DM/Monat neu festgesetzt (bis 1987 unverändert!).´

Mitgliederstand: 36

An der 1. internationalen Modellbauausstellung IMA im Deutschen Museum, München nimmt der MEC mit einer Darstellung "Loks der Welt" teil. Die Veranstalter laden sofort für nächstes Jahr wieder ein.

09.02.1981 - Spielwarenmesse Nürnberg

28. bis 30.05.1981 - BDEF-Delegiertenversammlung in Mainz / Wiesbaden

25.05. bis 19.06.1981 - Ausstellung Hypobank Füssen

Auf Einladung der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank, Füssen, wird in den Schalterräumen eine Modelleisenbahnausstellung mit Z-, N-, H0- und Spur-1-Modellen präsentiert.

18. und 19.07.1981 - 3. ALLGÄUER EISENBAHNTAGE, Sonthofen

Diesmal kommt in den Kreis der Ausrichter noch der MEC Oberallgäu. Die gemeinsame Tombola enthält 1200 Preise,    die DB zeigt einen Teil ihrer Museumslokomotiven, die ÖBB präsentiert 1044 und 1670 und die Fa. Märklin stellt       eine Spur Z-Großanlage zur Verfügung. Der MEC Ostallgäu/ Außerfern residiert in der Güterhalle.                              Ca. 15.000 Besucher kommen trotz ausgesprochen schlechten Wetters.

Sonderfahrten: Sonthofen - Oberstdorf

10. und 11.10.1981 - 75 Jahre Ausbesserungswerk Mü-Neuaubing

Auf Vermittlung der Bundesbahndirektion München werden drei Allgäuer Clubs zur 75-Jahr-Feier des Ausbesserungswerkes Mü-Neuaubing eingeladen:
Der MEC Immenstadt zeigt seine Anlage im Waggon, die EF Kaufbeuren führen in das Bahnpostwesen ein und der MEC Ostallgäu/Außerfern richtet die offizielle Tombola mit über 2000 Preisen aus und präsentiert eine Ausstellung fast aller Wagenmodelle, die im AW Neuaubing unterhalten werden.

Da vom Ausbesserungswerk Mü-Neuaubing viele Originalteile, wie Achslagerdeckel, Zuglaufschilder,           Aschenbecher usw. zur Tombola gestiftet wurden, war dies mit einigen Tonnen Gewicht die wohl "schwerste" Tombola.

31.10.1981 - Regionaltagung Süd des BDEF

Der MEC Ostallgäu/Außerfern e.V. richtet die Regionaltagung Süd des BDEF aus. Im Rahmenprogramm zu diesen Besprechungen der Vereinsvertreter wird u.a. eine Busfahrt nach Reutte arrangiert. Von den Dachverbänden sind die Vorsitzenden Scholz (BDEF) und Schimatzek (VOEMEC) anwesend. Nach den Besprechungen trifft man sich zu einem gemütlichen Beisammensein im Club.

05. bis 08.11.1981 - 1. IMA, München

08.01.1982 - 6. ordentliche Mitgliederversammlung 

im Hotel Sonne, Füssen. Mitgliederstand: 33

08.02.1982 - Spielwarenmesse Nürnberg

24. und 25.04.1982 - 4. ALLGÄUER EISENBAHNTAGE, Lindau-Reutin

Diesmal nehmen 10 (!) Modelleisenbahnclubs aus Deutschland und Österreich teil. Neben DB und ÖBB zeigt erstmals auch die SBB Originalfahrzeuge (u.a. Re 4/4). Die Gewinnausgabe der gemeinsame Tombola (2.000 Preise!) befindet sich in einem Güterwagen, die "Füssener" sind im Gebäude der Güterabfertigung untergebracht. Als "Club-Kantine und -Hotel" steht der Wohnwagen eines Mitgliedes zur Verfügung. Verpflegung und Unterkunft sind hervorragend! Ca. 25.000 Besucher sehen die weiträumige Ausstellung in Reutin.

Sonderfahrten: Lindau/Reutin - Schlachters

20. bis 22.05.1980 - BDEF-Delegiertenversammlung in Lahr/Schwarzwald

03. bis 24.04.1982 - Kaufhaus Oberpaur, Kempten

Von der DB erfolgt Einladung zu einer Ausstellung unter dem Motto "die Bahn zu Gast bei Oberpaur". Die Dekorationsabteilung von Oberpaur stellt neue, massive Regalständer zur Verfügung, die der Club behalten darf. Gezeigt werden wieder einmal weit über 400 Lokmodelle aller Art.

11. bsi 14.11.1982 - 2. IMA, München

Bei der 2. internationalen Modellbauausstellung IMA im Deutschen Museum, München werden wieder "Loks der Welt" gezeigt.

14.01.1983 - 7. ordentliche Mitgliederversammlung 

im Hotel Sonne, Füssen, mit Vorstandswahlen.

Als Satzungsänderung wird das Amt des "Technischen Obmannes" neu eingeführt. Gewählt werden:

  • 1.Vors. G. Bayer,
  • 2. Vors. P. Pusinelli,
  • Schatzmeister F. Haase,
  • Schriftführer U. Haase,
  • Techn. Obmann B. Kattler.´

Einige Satzungsänderungen und Beschluss aus dem BDEF auszutreten.

Mitgliederstand: 43

In den Clubräumen selbst konnte im Anlagenraum die Holzdecke fertiggestellt, sowie die Fahrpultkanzel verglast werden. Des weiteren sind große Teile der Landschaft und der elektronischen Schaltungen fertiggestellt worden.

14. und 15.05.1983 - 5. ALLGÄUER EISENBAHNTAGE, Mindelheim

Die großen Erfolge der Allg. Eisenbahntage veranlassen die DB, die Veranstaltung in eigene Regie zu übernehmen (bis dahin waren die drei Gründungsclubs Veranstalter und die DB "nur" Teilnehmer). Der MEC Ostallgäu/Außerfern "haust" in der wenig einladenden Güterhalle, in der erst mal fast zwei Tage lang einigermaßen sauber gemacht werden musste; für das leibliche Wohl der Mitglieder sorgt jedoch wieder "unser" Wohnwagen.
Erstmals sind zwei echte Dampfloks - allerdings kalt - dabei.
25.000 Besucher!
Sonderfahrten: Mindelheim - Pfaffenhausen

14.08.1983 - Ferienprogramm der Allg. Zeitung

Im Rahmen des Kinder-Ferienprogrammes der Allgäuer Zeitung findet der "Tag der Eisenbahn" statt. Die DB stellt eine Diesellok der Baureihe 218 zur Besichtigung und für Führerstandsmitfahrten bereit. Der MEC zeigt seine schon weit gediehene Anlage und veranstaltet ein Preisausschreiben, bei dem über 100 Kinder mitmachen. Aus den 77 richtigen Lösungen werden 15 Gewinner durch Losentscheid ermittelt.

12. bis 16.11.1983 - 3. IMA, München

Erstmals wird eine besonders attraktive Ausstellung von Modellen der Kgl.Bay.Sts.Bahn gezeigt, die mit Originalteilen und zusätzlicher Information dargeboten werden. Die "Bayernwand" ist geboren.

25.11.1983 - Ausstellung in Nesselwang

Im Feuerwehrhaus Nesselwang stellt sich der MEC wieder einmal innerhalb des Landkreises dar und veranstaltet einen kleinen Flohmarkt.

03. und 04.12.1983 - Adventausstellung Kaufbeuren

Die EF Kaufbeuren laden zu ihrer Ausstellung und Tauschbörse im Pfarrheim ein. Auch hier die "Bayernwand", sowie viele ausländische Modelle.

14.01.1984 - 8. ordentliche Mitgliederversammlung 

im Hotel Sonne, Füssen, mit Vorstands-Nachwahlen.

Unser 2. Vorsitzender, Peter Pusinelli muss leider aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegen.

Für ihn wird Lothar Jorde zum 2. Vorsitzenden gewählt.

19. bis 20.05.1984 - 6. ALLGÄUER EISENBAHNTAGE, Marktoberdorf

Neben den "üblichen " Clubs finden sich in MOD zusätzlich die IG 41 018, der Eisenbahnclub München und die EF Zollernbahn mit ihrer unter Dampf stehenden Lok Nr. 10. Der bekannte Modellbauer Hr. Hirblinger aus München stellt Besonderheiten aus seiner Werkstatt aus.

Besucheranzahl ca. 20.000.

Sonderfahrten: Marktoberdorf - Lengenwang / Marktoberdorf - Kaufbeuren

21.07.1984 - 10 Jahre MEC Immenstadt

Die Vertreter des MEC Ostallgäu/Außerfern genießen die Feierlichkeiten zum 10jährigen Bestehen der Nachbarn.

08.09.1984 - Verbandstag des VOEMEC, Linz

Die Veranstaltung zeichnete sich durch einen speziell für Modelleisenbahner ausgerichteten Rahmen aus.

29.09.1984 - 20 Jahre MEC Kempten

Auch zu dieser Feier sind Vertreter des MEC Ostallgäu/Außerfern eingeladen.

08. bis 11.11.1984 - 4. IMA München

Im Rahmen der IMA wird die für die Bayerische Vereinsbank konzipierte Wanderausstellung "150 Jahre Deutsche Eisenbahnen - ihre Geschichte in Modellen" erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

ab 15.11.1984 - Wanderausstellung
"150 Jahre Deutsche Eisenbahnen - ihre Geschichte in Modellen"

Eine Ausstellung des MEC Ostallgäu/Außerfern e.V. in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Vereinsbank. Die Ausstellung war in folgenden Vereinsbank-Filialen zu sehen:

● Neustadt /W. 15.11.84 - 6.12.84 ● Mainz 13.12.84 - 4.1.85 ● Hof 11.1.85 - 1.2.85 ● Straubing 8.2.85 - 1.3.85 ● Bayreuth 8.3.85 - 1.4.85 ● Nürnberg 10.4.85 - 3.5.85 ● Ingolstadt 10.5.85 - 5.6.85 ● Haßfurt 13.6.85 - 4.7.85 ● Immenstadt 11.7.85 - 1.8.85 ● Ludwigshafen 30.8.85 - 20.9.85 ● Fürth 27.9.85 - 17.10.85 ● Weiden 24.10.85 - 14.11.85 ● Regensburg 22.11.85 - 12.12.85 ● Neuötting 19.12.85 - 14.1.86 ● Burgkirchen 21.1.86 - 11.2.86 ● Passau 18.2.86 - 11.3.86 ● Augsburg 18.3.86 - 8.4.86  ● Frankenthal 15.4.86 - 7.5.86 ● Kaiserslautern 15.5.86 - 6.6.86 ● Wiesbaden 13.6.86 - 4.7.86  ● Heimstetten 9.7.86 - 1.8.86 ● Sulzbach 8.8.86 - 29.8.86 ● Völklingen 5.9.86 - 26.9.86 ● Koblenz 3.10.86 - 24.10.86 ● Bamberg 31.10.86 - 21.11.86 ● Konstanz 5.12.86 - 31.12.86 ● Lindau 12.1.87 - 2.2.87 ● Friedrichshafen 9.2.87 - 27.2.87 ● Mühldorf 6.3.87 - 27.3.87

und zur Jubiläumsausstellung des Modelleisenbahnclubs Ostallgäu/Außerfern e.V. vom 12.4.87 bis 20.4.87 im Kurhaus FÜSSEN !

08.12.1984 - Eisenbahnflohmarkt in Füssen

04.01.1985 - 9. ordentliche Mitgliederversammlung

Hotel Sonne, Füssen, mit Vorstandswahlen. Gewählt wurden:

  • 1.Vors. G. Bayer,
  • 2. Vors. L. Jorde,
  • Schatzmeister F. Haase,
  • Schriftführer U. Haase,
  • Techn.Obmann Th. Kuen.

Mitgliederstand: 37

16.05.1985 - Clubausflug IMARO 85

Im gemieteten VW-Bus geht es wieder einmal zur internationalen Modellbahn-Ausstellung nach Rorschach

17.05.1985 - Sonderschule Füssen

Eine Klasse der Sonderschule Füssen besucht die Clubanlage, um den Unterricht zum Thema Eisenbahn zu ergänzen

25. und 26.05.1985 - 7. ALLGÄUER EISENBAHNTAGE, Pfronten-Ried

Als Ausstellungsraum für den MEC Ostallgäu/ Außerfern wird von der DB ein 4achs-Umbauwagen B4yg zur Verfügung gestellt. Ca 10.000 Besucher sehen die Darbietungen von 4 Allgäuer Clubs.

Sonderfahrten: Pfronten - Vils

Diese 7. Allgäuer Eisenbahntage stehen voll unter dem Eindruck der 150-Jahr-Feierlichkeiten der Deutschen Bundesbahn.

Der Umbauwagen bleibt nach der Veranstaltung eingerichtet und wird von der DB nach Immenstadt zur dortigen Veranstaltung überstellt.

20. und 21.07.1985 - 150 Jahre Eisenbahn - 625 Jahre Immenstadt

Auch hier der Akzent auf 150 Jahre Deutsche Eisenbahnen.

Wie schon in Pfronten zeigt der MEC Ostallgäu/ Außerfern eine Sonderausstellung von alten und neuen Modellen des "ADLER". Und wieder einmal ist die Clubkantine im Wohnwagen dabei.

16.08.1985 - Ferienprogramm der Allg. Zeitung

Auch dieses Jahr wird der MEC Ostallgäu/ Außerfern wieder von der AZ zum Ferienprogramm eingeladen. Auch diese Veranstaltung findet noch im Umbauwagen der DB, diesmal am Bahnhof Füssen, statt. Der MEC Immenstadt stellt seine Kindereisenbahn zur Verfügung.

17.08.1985 - Tag der offenen Türe

Für die "Erwachsenen" werden unmittelbar nach dem Ferienprogramm einen Tag lang die Türen des MEC und des DB-Wagens geöffnet.

08.09.1985 - VOEMEC Jahresversammlung

Ein Vertreter des MEC Ostallgäu/Außerfern nimmt an der Jahresversammlung des VOEMEC in Wald/Vorarlberg teil.

Herbst 1985 - Zentralheizung

Nach vielen Jahren Schwierigkeiten und nach vielen vergeblichen Versuchen zu einer guten Lösung zu kommen, geht endlich der Traum einer echten Zentralheizung in Erfüllung. Diese Heizung wurde ausschließlich auf Kosten des Clubs und unter intensiver Mitarbeit von einigen Clubmitgliedern realisiert; eine Unterstützung des Vermieters konnte nicht erreicht werden.

10.01.1986 - 10. ordentliche Mitgliederversammlung

im Hotel Sonne, Füssen.

07.06.1986 - Modellbahnerstammtisch Pfronten

Auf Einladung des Modellbahnerstammtisch Pfronten wird ein gemeinsamer Clubabend in Pfronten abgehalten. Die Pfrontener bieten mehrere, interessante Fachvorträge.

19. bis 21.09.1986 - 100 Jahre Schongau - Landsberg

Die "Allg. Eisenbahntage" des Jahres 1986 finden - anlässlich des Streckenjubiläums 100 Jahre Schongau-Landsberg - in Oberbayern statt und deshalb wird auf Wunsch der DB von diesem Begriff Abstand genommen. Die Veranstaltung hat jedoch alle typischen Merkmale der Allg. Eisenbahntage. Mehrere Clubs aus dem Allgäu unterstützen die DB, und zwar die Generalvertretung Kempten, bei der Ausrichtung. Zusätzlich ist der MEC Peißenberg dabei.

Die Veranstaltung findet zum Teil am Bahnhof Schongau statt; der MEC Ostallgäu/Außerfern und die Peißenberger bekommen auf Einladung der Stadt Schongau den großen Stadtsaal im alten Ballenhaus zur Verfügung.

In Schongau wird eine der bisher schönsten Ausstellungen des MEC Ostallgäu/Außerfern präsentiert, die neben den üblichen Modellausstellungen mit Archivalien, Bildern, eisenbahnbezogenen Münzen und vielen Originalteilen angereichert ist.

In dieser Form war Schongau eine Art Generalprobe für die Aktivitäten zum eigenen Jubiläum im Jahre 1987 und in Vorschau für das 1989 stattfindende Jubiläum "100 Jahre Eisenbahn in Füssen".

30.11.1986 - Adventausstellung der EF Kaufbeuren

Die EF Kaufbeuren laden wieder zu ihrer Ausstellung und Tauschbörse im Pfarrheim ein.